CREATE ACCOUNT

*

*

*

*

*

*

FORGOT YOUR PASSWORD?

*

„Grenzüberschreitende Kreativität” ein österreichisch-ungarisches Businesstreffen wurde im Rahmen des Projektes CREATIVE AT-HU - kreative Wertschöpfungskette abgehalten

Die Stiftung für Unternehmensförderung Kisalföld hat mit dem Titel "Gremzüberschreitende Kreativität", in der Industrie und Handelskammer vom Komitat Győr-Moson-Sopron sein österreichisch-ungarisches Businesstreffen abgehalten. Ziel des Treffens war es, die Projektaktivitäten den "kreativen Unternehmen" des Grenzgebiets vorzustellen, bzw. solche AnsprechpartnerInnen zwischen den UnternehmerInnen zu finden, die offen für kreative Dienstleistungen, und Lösungen sind. 

Von der Stiftung für Unternehmensförderung Kisalföld hat Sándor Borbély das Projekt, und jene Dienstleistungen vorgestellt, die sie für die UnternehmerInnen bieten können vom Datenbank und Businesstreffen, durch Training bis zum Kreative Expo im Oktober 2014. Severin Filek, Geschäftsleiter von designaustria hat die Situation der kreativen Wirtschaft und der kreativen Dienstleistungen in Österreich geschildert, hat dessen internationale Orientierung betont, damit war gemeint, dass sowohl die österreichischen, als auch die ungarischen Kreativen für "exportzwecke herstellen", so ist es unerlässlich um eine grenzüberschreitende, internationale Kooperation zu suchen. 

Im zweiten Teil der Veranstaltung haben die österreichische und ungarische kreative Dienstleister ihre Aktivitäten vorgestellt, wie sie ihre Unternehmen gegründet haben und zum Laufen brachten, wie sie als Reaktion für die wachsende Marktnachfrage neue Partner, Zulieferer, Spezialisten für Produktdesign, 3D Drucken, mobile Applikationen und Webdesign in Österreich oder Ungarn finden. Nach der Veranstaltung in Győr wird demnächst das Projekt in Szombathely und Zalaegerszeg den kreativen Unternehmen vorgestellt.

TOP

THEME OPTIONS

Header type:
Theme Colors:
Color suggestions *
THEME
* May not have full accuracy!